Klaus Modick: Konzert ohne Dichter

Die legendäre Künstlerkolonie um 1900, erotische Verwicklungen und ein epchoales Gemälde. Der Roman erzählt von der dramatischen Entstehung des berühmtesten Worpsweder Bildes, von der fragilen Freundschaft zwischen dem Maler Heinrich Vogeler und dem Dichter Rainer Maria Rilke, von den Frauen, der Liebe und der Kunst.

Klaus Modick, geb. 1951, studierte Germanistik, Geschichte und Pädagogik in Hamburg und promovierte über Lion Feuchtwanger. Seit 1984 ist er freier Schriftsteller und Übersetzer und lebt nach zahlreichen Auslandsaufenthalten wieder in seiner Geburtsstadt Oldenburg.

Für sein umfangreiches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Datum: 
Dienstag, 12. Mai 2015 - 19:00
Adresse: 
Schiffahrtsmuseum Unterweser- Haus Borgstede & Becker
Preis: 
10,00 €
Autor:
Titel: Konzert ohne Dichter
Roman
Verlag: Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783462047417
Preis: 17,99
Weitere Details